Gartenplan gezeichnet

Schon längst wollte ich mal meinen Garten zeichnen, denn meistens kann man sich aufgrund der Fotos doch nicht vorstellen, wie der Garten aufgeteilt ist. Große Gartenansichten sind bei mir fast nicht möglich, da ich inzwischen ringsum von Häusern umgeben bin. Richtig schwierig ist nun auch noch der Blick auf mein Schmetterlingsbeet geworden, seit der Nachbar dort die Fichten gefällt hat.

Heute also mal ein erster Entwurf von Haus und Garten. Die Himmelsrichtung habe ich mit eingezeichnet. Norden liegt also in der rechten unteren Ecke.



Es ist nur ein grober Überblick, denn natürlich wächst in den einzelnen Beeten viel mehr, als nur das genannte.
Die meisten größeren Gehölze sind aber enthalten.
Das Grundstück hat noch einen großen Teil am Hang, im Nordosten, den ich nicht mitgezeichnet habe und wo auch der Apfelbaum und ein Kirschbaum stehen.
Fürs erste soll das aber reichen.

Da gerade Rosenzeit ist, fangen wir heute mal mit dem Blick von der Terrasse C in Richtung Pergola (15) an.
Dort freue ich mich gerade königlich über die Explosion der Rose 'Louise Odier', die nach 1,5 Jahren schon eine Höhe von 1,50 m hat und über und über mit Blüten erfreut.
Nicht mal das aktuelle Regenwetter scheint sie zu stören.


Natürlich duftet sie auch ganz wunderbar.


Zum Glück gibt es zwischen den Regenphasen auch mal ein bisschen Sonne zum fotografieren.
Auf dem Tisch steht ausgesäter Stockrosensamen mit kleinen Sämlingen...die Schale ist heute komplett abgesoffen. Zum Glück sind die Kleinen robust.
Die Wildrosen aus dem ecocube muss ich endlich mal aus ihrem Holzwürfel befreien und umtopfen.


Am Eingang, neben der Garage (3) begrüßt mich gleich eine weiße historische Rose in der gleichen Höhe.
Mme Hardy mit vielen weißen Blüten.
Auch sie hatte ich im Herbst 2014 gepflanzt.
Das sind Rosen, die einfach schön sind, aber leider nicht für die Insektenwelt gemacht sind...
dafür dann an anderer Stelle die Wildrosen.


Gleich daneben an der Kugelrobinie wächst ein ganz merkwürdiges Paar heran.
Die Königskerze hat sich am Fuß dort selbst eingefunden und Umpflanzen soll man sie ja nicht, weil sie Pfahlwurzeln hat.
Das Ergebnis sieht nun etwas lustig aus...das darf es aber in (m)einem Hortus auf jeden Fall.


Jetzt mal ein ungewöhnlicher Blick in den Garten mit Physocarpus, links und rechts der Weigeile in Richtung Buchenhecke.
Trotz meiner vielen Beete haben wir immer noch zu viel Rasen...:-)
Ich stehe ungefähr vor dem Sonnenhutbeet (7).




Die blauen Wolken sind meistens Katzenminze...
An Juni/ Juli wird es immer sehr Blau bei mir.

Jakobsleitern, Lein, Salbei.....

Im Sonnenhutbeet blüht gerade der Nelkenwurz in einem warmen Gelbton zusammen mit der Wucherblume=Spornblume und Lupinen.



Rechts das Prachtstück von Pfingstrose, die im Kräuterbeet (13) wächst,
 vor dem Regen...sieht jetzt etwas anders aus...:-)



MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
MerkenMerken

Kommentare

  1. Guten Morgen Sigrun,
    herrlich kann ich da nur sagen. Ich denke schon, dass das eine Freunde ist und viel zu gärteln. Nun hast du aber nicht geschrieben, wie groß dein Garten ist aber so schätzungsweise dürften es schon 12 - 13 A sein. So groß sind teilweise die Gärten hier, die aber meist sehr viel Rasenfläche haben.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und es regnet gleich wieder.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, hab ich glatt vergessen, Eva. Es sind ca. 700 qm. LG

      Löschen
    2. Uiii, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Meine Bekannte hat über 14 a in dem Garten stehen mit dem alten Bauernhaus, das sie renoviert und einem Hühnerstall ca. 17 a.
      Das meiste ist aber nur Rasenfläche und ein paar Stauden. Finde ich aber auch traumhaft schön.

      Lieben Gruß Eva
      ich fotografier das mal.

      Löschen
  2. Eine tolle Sache, denn meist kann man nur Ausschnitte des Gartens zeigen! Ich habe auch einen Plan erstellt. Auf MSG gibt es dazu ein kostenloses Programm!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Sache, denn meist kann man nur Ausschnitte des Gartens zeigen! Ich habe auch einen Plan erstellt. Auf MSG gibt es dazu ein kostenloses Programm!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön...da hat sich ja wieder so einiges getan in deinem Garten! Hier reagieren die Rosen ganz unterschiedlich auf den Dauerregen....aber im Großen und Ganzen erholen sie sich dann doch recht schnell in der Regenpause. Hier scheint heute die Sonne...schau an...mal sehen, wie lange...;-). Hab ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, nun bist du mir zuvorgekommen ;-). Ich musste ja erst mal für eine "Mission" den Schulgartenplan zeichnen... Der ist auch ca. 750 qm groß. Wunderbar mal so deinen Gartenplan zu sehen, quasi so von oben, ich bin ja schon hindurchgewandelt und erkenne die Stellen wieder, auch wenn es jetzt viel mehr und anders blüht. Das pflanzliche Liebespärchen sieht doch schön kuschelig aus. Ein Prachtexemplar von Königskerze hat sich die Robinie da angelacht. Mein eigener Plan wird dann wohl erst im Sommer, denn spätestens ab Montag bin ich für eine Weile offline und nicht im Garten... Lieben Gruß in deinen schönen Garten, hier ist heute Draußenfrühstückswetter, ich warte nur noch auf den radelnden Bäckerboten ;-). VG Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. richtig professionnel dein garten*plan und im juni mit deine bilder * blumen pflanzen und kurven kommt eine sehr schöne englische gartenstimmung herbei ! der rasen gibt noch mehr eleganz an die schöne farben und formen * hier bei uns ist er nur ein kleines stückchen mit den jahren geworden und finde es eigentlich schöner wie bei dir um überall laufen zu können und mehr von nahe alles sehen zu können.
    viel spass weiterhin mit deinem garten !

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Sigrun,
    toll wie du deinen Garten gezeichnet hast!!!
    Die einzige Möglichkeit wäre so wie du gezeichnet hast,
    ein Drohne mit Fotoapparat zu benützen um auch so ein Fotos von deinem Garten zu bekommen, da hättest du sicher keine anderen Häuser drauf, doch sehr Kosten-aufwendig!
    Ich habe deinen Garten sehr genossen, deine schönen Blumen, das was ich von deiner tollen Gestaltung erkennen konnte, bin beeindruckt!
    Ganz herzliche Wochenendgrüße von Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Das finde ich eine sehr gute Idee!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrun
    das mit dem Plan finde ich eine tolle Idee. So kann man sich deinen schönen Garten noch besser vorstellen. Auch wir sind von Häusern umgeben und das macht das Photografieren der Beete nicht immer einfach. Übrigens deine weisse Pfingstrose ist ja ein Prachtsexemplar.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  10. Hast du einen herrlichen Garten! Wunderschön! Das mit dem Plan gefällt mir richtig gut! Muss ich auch mal in Angriff nehmen, denn mein Vorgarten platzt pflanzenmäßig absolut aus allen Nähten. Es wuchert einfach mannshoch (Blumen, Kräuter, alles...). Einiges muss ausgelgert und verschenkt werden, anderes neu überdacht. So ein Plann wäre da genau das Richtige!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende mit einem Sonntag, der auch mal hält, was sein Name verspricht!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun,
    da habe ich dich nun endlich wieder. Du hattest mir einen link für den Gartenteich geschickt. Ich war dann in Urlaub gefahren und habe nicht mehr an Gartenteich gedacht. Nun komme ich gerade zurück und wollte nächste Woche an die Arbeit und alles umgestalten. Nun habe ich aber den link nicht mehr gefunden. Könntest du mir deinen link bitte noch einmal schicken, dann hole ich mir paar Tips bei dir ab. Ich glaub mein Fass hat ein Loch bekommen :((
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    susa

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sigrun,
    der Gartenplan ist dir aber gut gelungen!
    Ich mag deinen Garten auch sehr, weil es immer Überraschungen gibt, wie die Königskerze in der Robinie.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein herrlicher Garten......
    Und die Skizze eine tolle Idee.....
    Gefällt mir gut.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Ein feiner Garten in einer angenehmen Größe.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. wunderschöne blumen!!
    du bist echt ein fleissiges gärtnerlein! so eine "freiwillige" königskerze hatte ich letztes jahr im staudenbeet - diesjahr blühen ganz wunderhübsche nachtkerzen - auch ganz ohne mein zutun :-) ausser dem rittersporn ist bei den stauden noch nicht viel los - dicke knospen wettern den regen ab....
    gartengrüsse! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  16. Das mit dem Plan hast du toll gemacht. Sieht richtig professionell aus. Da kann man sich alles besser vorstellen. Kannst du den an deiner Blogseite unterbringen, damit man immer wieder mal nachschauen kann wenn du neues zeigst?
    Ich bin auch schon mal gefragt worden, ob ich einen Plan eingestellt hätte. Aber das Stück hinter dem Haus, das ich immer zeige (mein Lieblingsgartenteil) finde ich recht übersichtlich, weil ich ja auch oft Fotos vom Badfenster oben mache, da hat man das ganze Stück recht gut im Blick.
    Ach, deine Lousie Odier ist so wunderschön. Die Farbe ist sooo toll.
    Und das mit der Königskerze sieht ja lustig aus.
    Ich mag blaue Pflanzen auch so gern.

    Habe jetzt ein ganz anders Gefühl für deinen Garten. Hätte ihn mir gar nicht so groß vorgestellt. Wenn man immer nur einen Blick in die Beete wirft, nimmt man das gar nicht so wahr. Auch die Arte wie du ihn gestaltet hast gefällt mir sehr gut. Die lockere Beeteinteilung. Finde das viel schöner als so gerade Kanten.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  17. ...wie schön, liebe Sigrun,
    mal so durch deinen Garten gehen zu können...da bekommt man doch gleich eine andere Vorstellung...vielleicht sollte ich das auch mal machen...wie schön sich die Königskerze an die Robinie anschmiegt,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Dein Garten sieht traumhaft aus, liebe Sigrun, sowohl in den Einzelfotos - seufz! viel mehr Blütenpracht als bei uns zur Zeit! - als auch in deiem Übersichtsplan!
    Liebste Rostrosen-Sonntagsgrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/a-new-life-6-zwischenbilanz.html

    AntwortenLöschen
  19. Das habe ich mir jetzt mit Interesse angeguckt und festgestellt, dass auch du mehrere Teilgärten hast. Das ist ganz schön viel Arbeit, bietet aber auch interessante Möglichkeiten.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Loebe Sigrun,
    schön hast du das gezeichnet.
    Da hast du schon allerhand Pflanzen zusammengesammelt,
    wunderschöne vor allem und schön natürlich zusammengestellt,
    nicht so formal.
    Ich hab dabei erkannt, was mir alles noch fehlt.
    Ich hab ja das Glück und kann meinen hinteren Garten von der Veranda aus von oben
    betrachten. Ost aber zur Zeit nicht so spannend.
    Regen und Hagel haben ganz schön gewütet.
    Eine schöne Woche wünscht dir Jana

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Sigrun,
    einen wunderbaren Garten hast Du :-). So eine Skizze ist Gold wert - besonders, wenn man in ein paar Jahren noch einmal darüber schauen kann und die Entwicklung beobachtet. Dass nicht alle Gewächse darauf sind, ist nicht schlimm - ich habe auch einige Übersichten angefertigt und schnell festgestellt, dass es nahezu unmöglich ist, wirklich ALLE Pflanzen aufzuführen...
    Herzliche Grüße, Birthe :-)

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen, liebe Sigrun,
    was für eine tolle Idee, die Zeichnung von Haus und Garten! Das sieht toll aus und ist wirklich sicher auch hilfreich, wenn man ein wenig umplanen oder noch neue Pflanzen dazu setzen will! Gefällt mir sehr gut!!!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  23. Herrlich bunt ist jetzt alles und ich kann mir nun auch viel besser ein Bild machen von deinem Garten, nach dem ich ihn live sehen durfte :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sigrun,

    ja so - mit Plan - hat man eine bessere Vorstellung vom Grundstück und Garten.
    Ein schöner Einblick in deinen Garten!

    Ich selbst habe noch nie einen Garten nach Plan gestaltet, das könnte ich wohl nicht. ;-) Ich muß das irgendwie immer alles nach Gefühl machen. Es dauert mir auch zu lange, bis manche Bereiche bewachsen sind und so pflanze ich von vornherein immer zu dicht. ;-)

    Deine Rosen sind wunderschön! Oh und eine Königskerze hat sich bei mir auch eingestellt. Das mit dem Rasen ist ein zweischneidiges Schwert. Andererseits wäre anderenfalls alles zugewachsen und man hat keine freie Fläche mehr, es sei denn, man schafft sie sich aus Beton oder Holzbohlen oder ähnlichem. Und das ist auch nicht jedermanns Sache. Und ich fürchte immer die Zeckengefahr, je zugewachsener ein Garten dann ist ... Und ob es weniger Arbeit macht, wenn man keinen Rasen mehr hat?
    Und Deine weißen Pfingtrosen sind einfach ein Traum!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  25. Klasse der Plan Sigrun!
    Jetzt kann ich mich in Deinem Garten viel besser zurecht finden.
    Schön ist es bei Dir! Rosen, Pfingstrosen und das Kiesbeet - überall blüht es bei Dir. Herrlich!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  26. Cool dein Gartenplan, liebe Sigrun!
    Ich habe auch einen - das macht es leichter sich
    Namen zu merken und Pflanzen wieder zu finden :-)
    Deine Louise Odier blüht auch toll - ich liebe diese Rose!
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen