Posts

Es werden Posts vom November, 2014 angezeigt.

Gelungene Adventsüberraschungen

Bild
Letzte Woche stolperte ich beim Nachhausekommen über ein großes Paket. Nanu? Ich hatte doch gar nichts bestellt! Oder hatte ich irgendwo noch Samentüten oder schlimmer noch,  Zwiebeln für den Frühlingsgarten, bestellt? Das schoss mir für ein paar Sekunden durch den Kopf. Dann eilte ich ins Haus. Der Absender kam mir bekannt vor. Ein Paket aus Erlangen! Und ein ganz lieber Zettel obendrauf:



"....Hier macht dir jemand eine Freude....???"

 Ganz wunderbar verpackt kamen ein paar Birkenlichter zum Vorschein. Eine Erlanger Freundin hatte ganz genau zugehört, als ich ihr erzählte, dass mir genau diese Lichter gefallen.


Sie haben nun einen wunderbaren Platz gefunden. Gleich neben den Waldwichteln, die auch jedes Jahr vorgeholt werden....auch eine Überraschung schon vor längerer Zeit. 

Die fränkischen Waldwichtel aus Holz  sollen eigentlich unsere Familie darstellen....sie haben inzwischen Besuch von den Bücherwichteln bekommen.
Heute kam dann noch ein kleines Birken-Wäldchen dazu, d…

Charity-Aktion für Nepal - Give Away für einen guten Zweck

Bild
In unserer Stadt begann gestern offiziell die Weihnachtszeit. Reisebusse bringen nun täglich zahlreiche Touristen zum Freiberger Christmarkt. Mein Sohn kam gestern mit dem ersten Wunsch-Säckchen nach Hause. 
In dieser besinnlichen Zeit ist es zum Brauch geworden, nicht nur an das eigene Wohl zu denken, sondern vor allem Menschen in Not zu helfen.
Mein Mann und ich waren einmal im Hilton München eingeladen und dort entdeckte ich einen riesigen Weihnachtsbaum gleich am Hotel-Eingang. Am Baum hingen kleine Botschaften. Ich las mir einige durch und stellte fest, dass es Weihnachtswünsche waren. Kinder, die Hilfe benötigten, hatten dort ihren Herzenswunsch aufgeschrieben und es war ein leichtes, so einen Wunsch zu erfüllen. Es waren Kinder, die in Deutschland leben. Auch wenn man es kaum glauben möchte, fängt die Armut manchmal wenige Schritte von der eigenen Haustür entfernt an.

Für dieses Jahr habe ich mir etwas besonderes einfallen lassen. Ich möchte mich auch mal bei meinen zahlreich…

Günstig gärtnern mit Hochbeeten

Bild
Günstig Gärtnern mit Hochbeeten? Geht das denn? 
Muss man nicht viel investieren in haltbare dicke Holzleisten?
Und hat denn jeder einen (Hobby)-Schreiner zu Hause? Wer handwerklich begabt ist, für den sind Hochbeete eine tolle Sache. Findet man doch im Baumarkt ausreichend preisgünstiges Material dafür. Fehlt dann nur noch die Idee für die Ausführung, aber auch da wird man im Netz fündig. Es gibt Online-Bauanleitungen und einige schöne Bücher über den Hochbeetbau.


Mein erstes Hochbeet war nicht besonders günstig. Ich habe es mir von einem 'Herrn Holzwurm' bauen lassen. Aber es ist perfekt für meinen Garten, der zu einem großen Teil aus geneigten Flächen besteht. Der Gartenboden weigert sich, Karotten aufzunehmen und die ehemalige Schadstoffbelastung der Freiberger Bergbauregion (Blei, Arsen) macht mir große Sorgen. Wir wohnen auf einer ehemaligen Halde.



Jetzt aber zu den günstigen Hochbeeten. Die gibt es wirklich! Gefunden habe ich sie in einem kleinen Buch von Rita Linhart.

12tel Blick November

Bild
Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und das vorletzte Bild für 2014 ist heute an der Reihe.

Das Wetter hat sich diese Woche endlich mal so verhalten, wie man das von einem Novemberwetter gewohnt ist. Nebelig, Grau, dauernieselnd und bei max. 4 °C am Tag. Die Wiese hätte noch mal gedüngt werden müssen, der Herbstdünger steht in der Garage. Vor lauter Pflanzerei hab ich das immer nach hinten geschoben und nun....ist es wohl zu spät!


Es blüht immer noch im Garten. Die Margerite im Herbstbeet sieht inzwischen aus, wie ein UFO.
Aber heute geht es ja um das Kiesbeet. Dort blüht nur noch die einzige Blüte von Clematis 'Präsident' und links im Beet die dunkelrote Duftrose (namenlos) in Augenhöhe. Wenn ich die Gaura (Prachtkerze) nicht doch abgeschnitten hätte, würde sie immer noch blühen.

Einen lieben Dank noch mal an Sara/ Waldgarten, die mir eine selbstgemachte Steinblume geschenkt hat. Das war eine Überraschung...ein Weihnachtspäckchen im November mit ganz vielen Samentüten, Ho…

Neue Leidenschaft für Helleborus

Bild
Kennt ihr den Unterschied zwischen Helleborus niger und Helleborus orientalis
Ich bisher nicht. Eigentlich war ich der Meinung, es gibt Christrosen und die brauche ich nicht, weil ich sie bei den Schneemassen, die hier normalerweise schon oft im Dezember vorkommen, ohnehin nicht sehen würde. Das wären dann eher Schneerosen, aber unsichtbare!
Jetzt habe ich doch eine Christrose und sie steht im Topf.....für den Fall, das es doch noch schneit.
Sie nennt sich Helleborus niger 'Silverline' und wollte wieder mal gerettet werden, als ich im Baumarkt war. Eigentlich wollte ich solche armen Pflanzen nicht mehr kaufen, aber ich kann nicht anders..... die meisten Blüten sahen elend aus, aber sie hat sich schnell erholt.


Als ich vor einiger Zeit einen Artikel in 'Mein schöner Garten' (3/2011) über eine Lenzrosen-Züchterin gelesen hatte, war ich begeistert. Helleborus 'orientalis' blühen zu einer Zeit, wo doch sonst kaum etwas im Garten wächst. Den Traum vom immerblühen…

Her mit dem Laub! Die Blutpflaume hat genug....

Bild
'Alles im Garten Gewachsene soll im Garten bleiben.' 
Dieser Spruch stammt von Dr. Konrad Näser, der nach Karl Försters Tod, im Jahr 1970, als Züchtungsleiter in Potsdam-Bornim gearbeitet hat. Seine Geschichten, Erfahrungen und Tipps kann man nun regelmäßig in der Zeitschrift 'Garten-Flora' lesen. Im Novemberheft strahlt mich ein laubrechender Herr Näser auf Seite 19 an.
Diesmal geht es um den Winterschutz empfindlicher Gartengehölze, wie Herbst-Anemonen, und was man alles mit dem Herbstlaub noch anstellen kann.


Macht Ihr das gerne...Laub rechen? Einige werden bestimmt stöhnen bei dieser Frage. Für mich war das schon im Elterngarten immer die Hauptaufgabe des Herbstes. Dort waren es die alten Obstbäume, die überall in unserem Leipziger Garten wuchsen. In der Gartenecke, neben dem normalen Kompost und von Brombeersträuchern eingerahmt, wurde es dort liebevoll von meinem Vater aufgeschichtet. Nie wäre er auf die Idee gekommen, etwas aus seinem Garten wegzufahren.

Diese T…