Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Winterwald und Wintergarten

Bild
Das Wetter hat uns am Wochenende mit Schnee und Sonnenschein verwöhnt. Eigentlich fahren wir dann gerne mal zum Skilanglaufen ins Erzgebirge, dafür hat der Schnee aber noch nicht gereicht. Am Samstag fiel das Thermometer fast auf -10°C, dafür war es Sonntag-Vormittag ideal für eine kleine Wanderung durch unseren Stadtwald. Und es war bestes Foto-Wetter.


Im Sommer kann man hier tolle Fahrradtouren machen, auch wenn es am Ende immer sehr bergig zugeht. 

Vom Parkplatz am See läuft man etwas über eine Stunde bis zur Ölmühle in Oberschöna. Bei dieser beliebten Gaststätte muss man immer vorbestellen...


Wir fanden ein Riesen-Futterhaus für Waldvögel.


Den Weg kann man nicht verfehlen, dank der zahlreichen Beschilderung. Für den plötzlichen Schnee war nicht das Wetter verantwortlich... Es macht dem Sohnemann riesigen Spaß, nachzuhelfen.....


Mal sehen, wie lange der Winter diesmal bleibt, eigentlich fing es heute Nachmittag schon wieder an zu tauen.
Nachdem ich bei Christine/ Im Waldhaus schon …

12tel Blick Januar

Bild
Letztes Jahr habe ich auf vielen Blogs den 12tel Blick entdeckt und möchte mit einem Blick in den Garten dieses Jahr mit dabei sein. Es ist spannend, zu sehen, wie sich alles im Laufe des Jahres verändert. Seit gestern schneit es bei uns und der Blick fällt ziemlich weiß aus. Das erste Mal in diesem Winter mussten wir heute den Schneeschieber herausholen.



Hätte ich das Foto von letzter Woche genommen, da sah es noch ganz nach Frühling aus.  Beobachten möchte ich vor allem das im letzten Frühjahr angelegte Kiesbeet und herausfinden, wie es sich entwickelt.



Mehr Fotos zur Aktion 12tel Blick im Januar findet ihr bei Tabea


 LG Sigrun

Buchempfehlung Urban Gardening von Anja Klein

Bild
Als ich an unserer ersten Wohnung nur einen schmalen Balkon hatte, wuchsen dort keine Geranien. Im Balkonkasten gab es bunt gemischte Sommerblumen mit Kapuzinerkresse und auf dem Boden standen Tomaten und Erdbeeren in Töpfen.
Wer keinen eigenen Garten am Haus hat, muss trotzdem nicht aufs Gartenglück verzichten. Darüber schreibt Anja Klein in ihrem Buch Urban Gardening - Gartenglück für Großstadtpflanzen.



Anja, vom Blog, der kleine Horrorgarten, hat sich auf eine Gartenreise der besonderen Art begeben, um dieses Buch entstehen zu lassen. Sie besuchte ihre gleichgesinnten Blog-Kontakte, und reiste dafür sogar in die Schweiz, nach Österreich, Spanien und Großbritannien. Von ihrer Reise hat sie wunderbare Gartengeschichten mit tollen Fotos mitgebracht und stellt auch ihren eigenen Garten vor.

Schafwollsocken für die Wanderschäferei

Bild
Mit Liebe gemacht #8
Im Dezember habe ich mich auf die Suche nach einer Sockenwolle gemacht, um ein paar Männersocken als Weihnachtsgeschenk selber zu stricken. Nachdem ich das ganze Sockenwollregal durchgeschaut hatte, fiel mir eine Wolle ganz besonders auf. Glückliche Schafe schauten mich vom Wollplakat daneben an. Es gab verschiedene Farben, nur keine Männerfarbe. Ich wollte mich schon von der Idee verabschieden, aber dann fand die Verkäuferin ein letztes männertaugliches Knäuel ganz hinten.



Die Wolle heißt Opal Schafpate 5 7257 Fausto und die Wolle stammt von Merinoschafen einer süddeutschen Wanderschäferei  zum Erhalt der Landschaft 'Wacholderheide' im UNESCO Biosphärengebiet Schwäbischen Alb. Ich freue mich, das ich ein wenig dazu beitragen kann, auch wenn ich kein Schafpate bin.

 Die Socken sind relativ einfach gehalten, da sich das Muster schon aus der Wolle ergibt:
Zuerst werden 64 M mit dem Nadelspiel angeschlagen, dann im Rippenmuster 2M re, 2 M li. insgesamt 14 cm…

Zum Jahreswechsel in Franken

Bild
Ich wünsche allen Lesern die besten Wünsche für das neue Jahr 2014!



Den Jahreswechsel verbrachten wir mit Freunden in einem oberfränkischen Dorf in der Nähe von Seßlach bei Coburg. Eine wunderschöne Gegend mit vielen alten fränkischen Fachwerkhäusern. Am Sylvestertag waren wir mittags auf der Feste Coburg. Leider war es frostig und sehr neblig und keine Aussicht in die umliegende Landschaft möglich. Ich hatte nur das Handy dabei, da ich bei dem Wetter gar nicht fotografieren wollte....


Das Museum war am 31.12. geschlossen, dafür sorgte der Innenhof für Überraschung. Eine letzte Rose vom Herbst


 und ein blühender Strauch

Ich vermute, das ist ein Winterschneeball, der bei mildem Wetter schon ab November blühen kann, obwohl es schon ein wenig nach Frühling aussieht. 
LG Sigrun