Mit Liebe gemacht #2 - Sitzkissen

Vor einiger Zeit bin ich auf das Strickfilzen gekommen. Mein erstes Projekt waren viel zu große Hausschuhe. Mit einiger Übung und mehrmaligen von vorne beginnen, gab es inzwischen schon passende Schuhe für die ganze Familie, einen Kaminkorb und Handschuhe.
Jedes Mal, wenn die Teile aus der Waschmaschine geholt werden, ist die Überraschung groß.
Heute habe ich Annikas Projekt (Grüner Himmel) mal zum Anlass genommen, ein Sitzkissen, was ich schon letzten Winter angefangen hatte, endlich zu beenden. Freitag war es noch nicht fertig...

Der kleine Sohn (9) hatte sich das gewünscht, damit er etwas höher und bequemer sitzt. Die Holzstühle sind ohne Kissen schon ganz schön hart. Das wird dann eine Überraschung für morgen früh.




Die Idee dazu kommt von Schachenmayer (smc) und kann man hier
anschauen. Ich bin richtig glücklich, das die Größe diesmal stimmt. Nur den dicken Knopf in der Mitte habe ich weggelassen, um das Innen-Kissen auch mal waschen zu können.

Für das Kissen werden zwei separate Teile mit der Häkelnadel Nr. 12 gehäkelt, getrennt in der Waschmaschine gefilzt und anschließen zurechtgezogen.



Nach der Trocknung von der Rückseite zusammennähen und in die Öffnung einen  Schaumstoff oder ein dünnes Sitzkissen stecken.
Normalerweise ist ja grün unsere Kissen-Stuhlfarbe, aber der Sohn hat sich diese Farbe gewünscht.

Mehr Beiträge zu Annikas Projekt könnt ihr hier sehen.


Kommentare

  1. Hallo Sigrun,
    das Sitzkissen sieht sehr kuschelig einladend aus. Da wird dein Sohn morgen Früh sicher begeistert sein, wenn er es auf seinem Stuhl entdeckt.
    Habe gleich überlegt ob es auch etwas für unsere Esstischstühle wäre, denn ich finde es richtig schick. Auch die Farbe Blau mag ich, genauso wie auch grün *zwinker*. Sind beides meine Lieblingsfarben. Aber ich fürchte, für uns ist es nicht strapazierfähig genug. Ich brauche Bezüge, denen es nichts ausmacht, wenn sie Dauergast in der Waschmaschine sind. Wegen unseren Katzen. Sie dürfen ja nicht auf den Tisch, da nutzten sie die Stühle eifrig um sehen zu können, was da oben so abgeht. Habe micheinst für die Farbe beige als Bezugsstoff entschieden, damit man die Katzenhaare nicht so sieht. Aber du kannst dir sicher vorstellen wie die bei dem Wetter aussehen, wenn Katze von draußen hereinkommt und sich darauf niederlässt. Ich habe schon extra Kissen, die nur herausgeholt werden wenn Besuch kommt…. Wenn ich mal Stoff entdecke, der mit erdfarbene Katzenpfötchen bemustert ist, werde ich sofort einen Großeinkauf tätigen und alle Oberflächen damit bei uns neu beziehen *lach*.

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich.
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist Dein Kissen geworden, liebe Sigrun! Das bewundere ich ja, wenn man neben allem anderen, vor allem dem Bloggen dann noch zum Handarbeiten kommt.
    Würde auch gern so manches werkeln, aber ich komme einfach nicht dazu. Bin ja fast nur unterwegs und wenn ich mal daheim bin, ist das ganze Haus zu putzen, zu kochen, aufzuräumen und zur Entspannung am Computer oder der Garten ... das wars dann auch schon ;-)

    Das Tuch für meine Mutter ist immer noch nicht fertig. Ich habe vielleicht jetzt so 30 - 40 cm gestrickt ;-) Bei so feiner Wolle, das dauert ewig bei mir! ;-)

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2011/04/grune-lichtblicke.html

    Eigentlich wollte ich auch noch diese Eulenhülle stricken

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2011/01/dunnes-eis-naturimpressionen-und.html

    und mich auch weiter an Grannys versuchen

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2010/06/sommernacht.html

    Aber ich werde mal unter dem Link schauen - vielleicht kommt irgendwann auch mal wieder eine ruhigere Phase ... Ich mag nämlich auch keine allzu harten Stühle, vor allem auch, weil sie kalt sind.

    Eine gute Nacht wünsche ich Dir und liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,
      man hat immer viel zu viele Projekte im Kopf. Geht mir auch so und ich bin froh, das Kissen mal fertig gestellt zu haben. Grannys sind super. Hab gerade mal geschaut, was du meinst.
      LG Sigrun

      Löschen
  3. Herrlich!!!! So ein wunderbares Kissen könnte ich momentan für unsere Kirchbesuche gebrauchen!!! Haha... Seit dem Juni-Hochwasser ist dort nämlich die Heizung kaputt und langsam wird es ganz schön kalt in dem Gebäude!!!! Hatte gestern beim Sonntagsgottesdienst eine Decke dabei!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun,

    an das Filzen habe ich mich noch nicht so richtig rangetraut, obwohl mich das auch mal reizen würde. Dein Kissen finde ich total klasse.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Das habe ich auch noch nie gemacht, sieht sehr gut aus und auf jeden Fall nachahmenswert!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut! Lg

    AntwortenLöschen
  7. Hi, nicht schlecht - leider kann - darf - ich nicht stricken. Du mußt sehr viel Geduld haben, wenn du die Schuhe auch noch ausprobierst.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir findest Du einen gefilzten Utensilo. Vielleicht magst Du ja mal vorbeischauen und mir auch folgen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen